Datenschutz / Datenschutzerklärung

§ 1 Vorbemerkungen

Alle personenbezogenen Begriffe auf unserer Internetseite gelten für Männer, Frauen gleichermaßen, soweit der Begriff auf sie zutrifft.

Der sorgfältige, gewissenhafte und rechtskonforme Umgang mit Ihren persönlichen Daten und deren Schutz sind für die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH von hoher Bedeutung.

Als GmbH unterliegen wir, wie Sie als Behörde, Körperschaft öffentlichen Rechts, Institut, Unternehmen bzw. Privatperson, ebenfalls den Neuregelungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) mit Wirkung ab 25. Mai 2018. Das Datenschutzrecht ist insofern rechtsformneutral, sodass alle Unternehmen hierunter fallen. Somit sind wir als Unternehmen bei der täglichen Arbeit nach außen aber auch nach innen gegenüber unseren Kunden und Beschäftigten dem neuen EU-Datenschutzrecht bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verpflichtet. Personenbezogene Daten sind dabei all diejenigen Daten, die einen Hinweis auf natürliche Personen geben, wie etwa die Adresse, das Alter, IP-Adressen im E-Mailverkehr oder auch Bankdaten. Als Unternehmen verarbeiten wir selbstverständlich personenbezogene Daten allein schon zur Vertragserfüllung.

Im Folgenden informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten zur Vertragsdurchführung, zur Erfüllung ihrer vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten sowie zur Direktwerbung.

Weiterhin informieren wir Sie über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Webseite gem. Art. 13 DS-GVO.

Verantwortlicher gem. Art. 4 Ziff. 7 DS-GVO ist die Firma

Wachschutz Security-Service GfVM GmbH, Haynauer Straße 60, 12249 Berlin, vertreten durch den Geschäftsführer Burkhard Koerber und Geschäftsführerin Dipl.-Juristin Rahel Puhl,

Telefon: +49 (0) 30- 76 78 0 161

Telefax: +49 (0) 30- 76 78 0 166

E-Mail: webmaster@wachschutz.de

Sie sind berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen, sowie bei Unrichtigkeit der Daten, die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern.

Unsere Datenschutzbeauftragte erreichen Sie unter webmaster@wachschutz.de oder unter unserer Postadresse, jeweils mit dem Zusatz „die Datenschutzbeauftragte“. Die genauen Kontaktdaten lauten:

Wachschutz Security-Service GfVM GmbH

Haynauer Straße 60, 12249 Berlin

Datenschutzbeauftragte: Dipl.-Juristin Rahel Puhl

E-Mail webmaster@wachschutz.de mit dem Zusatz „die Datenschutzbeauftragte“

Die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH, Haynauer Straße 60, 12249 Berlin, vertreten durch die Geschäftsführerin Dipl.-Juristin Rahel Puhl und Geschäftsführer Burkhard Koerber, erhebt Ihre Daten zum Zweck der Vertragsdurchführung, zur Erfüllung ihrer vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten sowie zur Direktwerbung.

§ 2 Datenerhebung zum Zweck der Vertragsdurchführung, zur Erfüllung der vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten sowie zur Direktwerbung

Die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH, Haynauer Straße 60, 12249 Berlin, vertreten durch den Geschäftsführer Burkhard Koerber und Geschäftsführerin Dipl.-Jur. Rahel Puhl, erhebt Ihre Daten zum Zweck der Vertragsdurchführung, zur Erfüllung ihrer vertraglichen und vorvertraglichen Pflichten sowie zur Direktwerbung.

Die Datenerhebung und Datenverarbeitung ist für die Durchführung von Dienstleistungsverträgen sowie für die Begründung von Arbeitsverhältnissen erforderlich und beruht auf Artikel 6 Abs. 1b) DS-GVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck ihrer Verarbeitung nicht mehr erforderlich sind.

Zudem sind Sie berechtigt, Auskunft der bei uns über Sie gespeicherten Daten zu beantragen, sowie bei Unrichtigkeit der Daten, die Berichtigung oder bei unzulässiger Datenspeicherung die Löschung der Daten zu fordern. Sie können unsere Datenschutzbeauftragte unter webmaster@wachschutz.de oder unter Datenschutzbeauftragte c/o Wachschutz Security-Service GfVM GmbH, Haynauer Straße 60, 12249 Berlin, erreichen.

Ihnen steht des Weiteren ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu.

(1) Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden in allen klassischen Unternehmensprozessen verarbeitet.

Hierzu gehören zum Beispiel:

  • die Kundenverwaltung
  • die Kommunikation mit den Kunden
  • die Erteilung von Auskünften über die Dienstleistungsinhalte
  • die Durchführung der Sicherheitsdienstleistungen im Sinne der DIN 77200-1:2017-11 und DIN 77200-3:2017-11

(2) Rechtsgrundlagen

Zentrale Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten und damit deren Rechtsmäßigkeit für unser Unternehmen ist Artikel 6 DS-GVO. Danach dürfen wir als Unternehmen personenbezogene Daten verarbeiten, wenn wir über Ihre Einwilligung verfügen oder dies in Ausführung eines Vertrages geschieht oder wenn das Gesetz dies beispielsweise selbst fordert, wie bei Archivierungspflichten aus § 147 Abgabenordnung.

Daneben dürfen personenbezogene Daten verarbeitet werden, die einem berechtigten Interesse unterfallen. Klassischer Anwendungsbereich ist hier die sogenannte Kundenkommunikation, bspw. die Verwendung von Kontaktdaten; wie z. B. postalische Anschriften in Verknüpfung mit dem Namen für die Versendung von Rechnungen, Interventionsberichten und Auszüge aus dem Gefahrenmanagementsystem.

Die Datenerfassung erfolgt im Regelfall durch Ihre Mitteilung und ab Beginn des Vertragsvertragsverhältnisses durch die Mitteilung der unternehmens- und personenbezogenen Daten im Rahmen der Beauftragung bzw. Vertragsgestaltung. Andere Daten werden über E-Mail-Kommunikation oder den Besuch der Verbandswebseiten automatisch durch IT-Systeme des Unternehmens erfasst.

(3) Arten der verarbeiteten Daten

Bei den Arten der verarbeiteten Daten handelt es sich um

  • Bestandsdaten I von Beschäftigten, zum Beispiel Personalien der Beschäftigten, bestehend aus Vor-und Zuname, Anschrift/en, Geburtsdatum, Geburtsort, Familienstand, Beruf, Lohnabrechnungsdaten und sonstige Einkünfte
  • Bestandsdaten II von Auftraggebern / Kunden, zum Beispiel Personalien von Kundenvertretern bzw. Ansprechpartnern, d.h. Vor- und Zuname, Anschrift/en, Telefon, eMail-Accounts)
  • Bestandsdaten III von Lieferanten, zum Beispiel Ansprechpartner und Beauftragte / Vor- und Zuname, Telefon und eMail-Accounts)
  • Kontaktdaten (z. B. E-Mail-Accounts, Telefonnummern)
  • Inhaltsdaten (z. B. Vertragsdaten etc.)
  • Nutzungsdaten (z. B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszahlen)
  • Meta- / Kommunikationsdaten (z. B. Geräteinformationen, IP-Adressen),
  • Vertragsdaten, d.h. Kunden- und Lieferantenverträge

(4) Zweckbestimmung

Die Verarbeitung der mitgeteilten Daten erfolgt zum Zwecke der vertraglich geschuldeten Dienstleistungserbringung (Durchführung von Sicherheitsdienstleistungen, Vertrieb, Verwaltung und Abwicklung von Dienstleistungen) für:

  •   Alarmdienste
  •   Auskunftserteilung an Strafverfolgungsbehörden
  •   Auskunftserteilung an berechtigte Sachversicherer
  •   Beantwortung von Kontaktanfragen
  •   Broschüren
  •   Erfassung von Bank- bzw. Kontodaten
  •   Fotos
  •   Gefährdungsanalysen
  •   Interventionsdienste
  •   Kommunikation mit Nutzern über Internet bzw. Internetplattformen
  •   Objektschutzdienste
  •   Rechnungserstellung, -versendung und –verbuchung
  •   Kontrolldienste
  •   Rundschreiben
  •   Sicherheitsmaßnahmen
  •   Tor- und Kontrolldienste
  •   Veranstaltungen, Seminare, Workshops
  •   Zurverfügungstellung des Onlineangebotes in seiner Funktion und Inhalt

(5) Schutzmaßnahmen

In einem technischen organisatorischen Maßnahmenkonzept hat auch unser Unternehmen zum Schutz der personenbezogenen Daten Maßnahmen zu ergreifen. Dies bezieht sich auf Zutrittsrechte zu Serveranlagen, Zugriffsrechte auf Dateien, welche Personen und Abteilungen des Unternehmens zulässigerweise welche Daten nutzen dürfen und im Rahmen der Verfügbarkeitskontrollen auf Maßnahmen zur Sicherung von Daten in Kopien bzw. als Back-Up.

Das neue Datenschutzrecht verpflichtet zudem die Unternehmen nach Artikel 17 DS-GVO, ein sogenanntes Löschkonzept zu entwickeln, wenn und soweit der Zweck für die Erhebung der Nutzung der personenbezogenen Daten oder für die Zukunft wegfällt.

(6) Einwilligung

Als Unternehmen, das personenbezogene Daten im Rahmen seiner Dienstleistungserbringung zulässigerweise nutzen darf, ist jedoch Ihre ausdrückliche Einwilligung für die Datenverarbeitung und Speicherung gegenüber der Firma Wachschutz schriftlich zu erklären. *

Dies können Sie mit dem entsprechenden Formular („Einwilligungserklärung“) oder aber auch nach dem neuen Datenschutzrecht in Form einer E-Mail unter webmaster@wachschutz.de erklären.

Wir möchten Sie ausdrücklich darauf hinweisen, dass ohne Ihre schriftlich erteilte Einwilligung in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten die Auskunftserteilung über die Inhalte der Dienstleistungserbringung, zum Beispiel Auskünfte über den Alarmdienst, Auszüge aus dem Gefahrenmanagementsystem über Ihre GMA, die sonstigen vertraglich geschuldeten Sicherheitsdienstleistungen etc., für die Zukunft nicht mehr in dem bisherigen Umfang gewährleistet werden kann.

(7) Ihre Rechte

Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung und Datenspeicherung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und Sie haben das Recht, eine unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten und das Recht, diese gegebenenfalls zu berichtigen oder löschen zu lassen oder die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

Ferner haben Sie das Recht, die Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinellen Format zu erhalten und diese an einen Dritten zu übermitteln. In diesen Fällen richten Sie Ihre Anfrage bitte ebenfalls an die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH.

Außerdem steht Ihnen das Recht zu, im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten nach Artikel 77 DSGVO eine Beschwerde an die zuständige Datenschutzbehörde zu richten. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Landesdatenschutzbeauftragte des Bundeslandes Berlin, in dem die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH ihren Sitz hat. Eine Liste der Datenschutz­beauftragten, sowie deren Kontaktdaten können Sie folgendem Link der Bundesbeauftragten für den Datenschutz der Bundesregierung entnehmen:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html

§ 3 Information über die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Webseite

(1) Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Vor- und Zuname, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein/e Nutzer/in diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

  • Firma
  • Anrede
  • Vorname
  • Nachname
  • E-Mail Adresse

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

(a) Die IP-Adresse des/der Nutzers/in

(b) Datum und Uhrzeit der Registrierung

Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des/der Nutzers/in gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des/der Nutzers/in Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

(3) Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten (z. B. E-Mailadresse, Name und ggf. Telefonnummer, Inhalt etc.) von uns gespeichert und verarbeitet, um Ihre Anfragen, Hinweise, Informationen, Mitteilungen etc. beantworten und bearbeiten zu können. Die Angabe Ihrer E-Mail-Adresse ist notwendig, damit wir Ihre Anfragen, Hinweise, Informationen, Mitteilungen beantworten, bearbeiten und zuordnen können.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) und b) DS-GVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Wenn Sie einen Kommentar schreiben, wird dieser inklusive Metadaten zeitlich unbegrenzt gespeichert. Auf diese Art können wir Folgekommentare automatisch erkennen und freigeben, anstelle sie in einer Moderations-Warteschlange festzuhalten.

(4) Natürlich können Sie aus rein informatorischen Gründen gern unserer Webseite nutzen. Hierbei erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten:

  • IP-Adresse
  • Datum und Uhrzeit der Anfrage
  • Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)
  • Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  • Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  • jeweils übertragene Datenmenge
  • Webseite, von der die Anforderung kommt
  • Browser
  • Betriebssystem und dessen Oberfläche
  • Sprache und Version der Browsersoftware.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,
  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie
  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.  Unsere berechtigten Interessen folgen aus den oben genannten Zwecken zur Datenverarbeitung. Vorgenannte Daten werden spätestens sieben Tage nach Ende Ihres Seitenbesuchs gelöscht.

§ 4 Dauer der Verarbeitung und Speicherung sowie routinemäßige Löschung und Sperrung von personenbezogenen Daten

Wir verarbeiten und speichern personenbezogene Daten der betroffenen Person/en nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist oder sofern dies durch die Europäische Union oder einen anderen Gesetzgeber in Gesetzen oder Vorschriften, welchen die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH unterliegt, vorgesehen wurde.

Personenbezogene Daten löschen wir somit, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, weil zum Beispiel Ihr/e Anfrage, Hinweis, Information, Mitteilung beantwortet werden konnte, sich erledigt hat oder aus anderen Gründen uns nicht mehr zur Verfügung stehen muss oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

Die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

§ 5 Ihre Rechte

(1) Recht auf Bestätigung

Jede betroffene Person hat das Recht, von der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH eine Auskunft bzw. eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden.

(2) Recht auf Auskunft

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, jederzeit von der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH unentgeltliche Auskunft über die zu ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Auskunft zu erhalten. Ferner hat die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH der betroffenen Person Auskunft über folgende Informationen zugestanden:

  • die Verarbeitungszwecke
    • die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden
  • die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen [1][2]
    • falls möglich die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer
    • das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung
    • das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde
    • wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden: Alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten
    • das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Abs.1 und 4 DS-GVO und — zumindest in diesen Fällen — aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person

Ferner steht der betroffenen Person ein Auskunftsrecht darüber zu, ob personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt wurden[2][3]. Sofern dies der Fall ist, so steht der betroffenen Person im Übrigen das Recht zu, Auskunft über die geeigneten Garantien im Zusammenhang mit der Übermittlung zu erhalten.

(3) Recht auf Berichtigung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Ferner steht der betroffenen Person das Recht zu, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten — auch mittels einer ergänzenden Erklärung — zu verlangen.

(4) Recht auf Löschung (Recht auf Vergessen werden)

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH zu verlangen, dass die sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft und soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist:

  • Die personenbezogenen Daten wurden für solche Zwecke erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet, für welche sie nicht mehr notwendig sind.
    • Die betroffene Person widerruft ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a) DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
    • Die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder die betroffene Person legt gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
    • Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
    • Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    • Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Sofern einer der oben genannten Gründe zutrifft und eine betroffene Person die Löschung von personenbezogenen Daten, die bei der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH gespeichert sind, veranlassen möchte, kann sie sich hierzu jederzeit an den Datenschutzbeauftragten der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH oder eine/n andere/n vertretungsberechtigte/n Mitarbeiter/in der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH wenden. Der Datenschutzbeauftragte der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH oder ein/e andere/r vertretungsberechtigte/r Mitarbeiter/in wird veranlassen, dass dem Löschverlangen nachgekommen wird.

Wurden die personenbezogenen Daten von der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH öffentlich gemacht und ist die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH als Verantwortlicher gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zur Löschung der personenbezogenen Daten verpflichtet, so trifft die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, welche die veröffentlichten personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber in Kenntnis zu setzen, dass die betroffene Person von diesen anderen für die Datenverarbeitung Verantwortlichen die Löschung sämtlicher Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat, soweit die Verarbeitung nicht erforderlich ist. Die Datenschutzbeauftragte der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH oder ein/e andere/r vertretungsberechtigte/r Mitarbeiter/in wird im Einzelfall das Notwendige veranlassen.

(5) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, von der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  • Die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen.
    • Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der personenbezogenen Daten ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten.
    • Der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
    • Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

 (6) Recht auf Datenübertragbarkeit

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, welche durch die betroffene Person einem Verantwortlichen (Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH) bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie hat außerdem das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf der Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt, sofern die Verarbeitung nicht für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, welche dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Ferner hat die betroffene Person bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen an einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

(7) Recht auf Widerspruch

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 Buchstaben e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH verarbeitet die personenbezogenen Daten im Falle des Widerspruchs nicht mehr, es sei denn, die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die den Interessen, Rechten und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Verarbeitet die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Widerspricht die betroffene Person gegenüber der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so wird die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Zudem hat die betroffene Person das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die sie betreffende Verarbeitung personenbezogener Daten, die bei der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH zu wissenschaftlichen oder historischen Forschungszwecken oder zu statistischen Zwecken gemäß Art. 89 Abs. 1 DS-GVO erfolgen, Widerspruch einzulegen, es sei denn, eine solche Verarbeitung ist zur Erfüllung einer im öffentlichen Interesse liegenden Aufgabe erforderlich.

 (8) Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die ihr gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung (1) nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen (hier: Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH) erforderlich ist, oder (2) aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche (hier: Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH) unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung der Rechte und Freiheiten sowie der berechtigten Interessen der betroffenen Person enthalten oder (3) mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person erfolgt.

Ist die Entscheidung (1) für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen der betroffenen Person und dem Verantwortlichen(hier: Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH) erforderlich oder (2) erfolgt sie mit ausdrücklicher Einwilligung der betroffenen Person, trifft die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten, sowie die berechtigten Interessen der betroffenen Person zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

 (9) Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Jede von der Verarbeitung personenbezogener Daten betroffene Person hat das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen.

[1] [2] Hierzu erklärt die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH, dass von ihr keine personenbezogenen Daten an Drittländer oder internationale Organisationen weitergegeben werden.

[2] [3] Hierzu erklärt die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH, dass von ihr keine personenbezogenen Daten an Drittländer oder internationale Organisationen weitergegeben werden.

(10) Die betroffene Person hat zudem das Recht, sich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren (Art. 77 DS-GVO).

(11) Die betroffene Person darf Ihre einmal erteilte Einwilligung zur Datenverarbeitung (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DS-GVO) jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies hat zur Folge, dass die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen darf. Die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt unberührt.

(12) Möchte eine betroffene Person eines Ihrer Rechte in Anspruch nehmen, kann sie sich hierzu jederzeit an die Datenschutzbeauftragte der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH oder eine/n andere/n vertretungsberechtigte/n Mitarbeiter/in der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH wenden.

§ 6 Cookies

Unsere Internetseite verwendet sogenannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die entweder vorübergehend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dauerhaft (permanente Cookies) auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Permanente Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese selbst löschen oder eine automatische Lösung durch Ihren Webbrowser erfolgt.

Cookies haben verschiedene Funktionen. Zahlreiche Cookies sind technisch notwendig, da bestimmte Websitenfunktionen ohne diese nicht funktionieren würden (z.B. die Warenkorbfunktion oder Spracheinstellungen). Andere Cookies dienen dazu, das Nutzerverhalten auszuwerten oder Werbung anzuzeigen.

Technisch notwendige Cookies werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Andere Cookies werden nur mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO gespeichert. Die Einwilligung ist jederzeit für die Zukunft widerrufbar. Die Rechtsgrundlage kann sich auch aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO ergeben, falls die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen. Soweit Cookies zu Analysezwecken eingesetzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Datenschutzerklärung gesondert informieren und eine Einwilligung einholen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über

das Setzen von Cookies informiert werden,

Cookies nur im Einzelfall erlauben,

die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen,

das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren.

Die Cookie-Einstellungen können unter den folgenden Links für die jeweiligen Browser

Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=de&hlrm=en

Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen

Internet Explorer: http://windows.microsoft.com/de-DE/windows-vista/Block-or-allow-cookies

Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac

Opera: https://help.opera.com/en/latest/

verwaltet werden:

Sie können Cookies vieler Unternehmen und Funktionen, die für Werbung eingesetzt werden, auch einzeln verwalten. Verwenden Sie dazu die entsprechenden Nutzer-Tools, abrufbar unter https://www.aboutads.info/choices/ oder https://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices

Die meisten Browser bieten zudem eine sog. „Do-Not-Track-Funktion“ an, mit der Sie angeben können, dass Sie nicht von Websites „verfolgt“ werden möchten. Wenn diese Funktion aktiviert ist, teilt der jeweilige Browser Werbenetzwerken, Websites und Anwendungen mit, dass Sie nicht zwecks verhaltensbasierter Werbung und Ähnlichem verfolgt werden möchten. Informationen und Anleitungen, wie Sie diese Funktion bearbeiten können, erhalten Sie je nach Anbieter Ihres Browsers, unter den nachfolgenden Links:

Google Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/2790761?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de

Mozilla Firefox: https://www.mozilla.org/de/firefox/dnt/

Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/topic/verwenden-von-do-not-track-in-internet-explorer-11-ad61fa73-d533-ce96-3f64-2aa3a332e792

Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac

Opera: https://help.opera.com/de/latest/

Zusätzlich können Sie standardmäßig das Laden sog. Scripts verhindern. NoScript erlaubt das Ausführen von JavaScripts, Java und anderen Plug-ins nur bei vertrauenswürdigen Domains Ihrer Wahl. Informationen und Anleitungen, wie Sie diese Funktion bearbeiten können, erhalten Sie über den Anbieter Ihres Browsers (z. B. für Mozilla Firefox unter: https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/noscript/).

Bitte beachten Sie, dass bei der Deaktivierung von Cookies die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein kann.

§ 7 Haftungsausschluss

(1) Haftung für Inhalte

Die Inhalte der Seite www.wachschutz.de wurde mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Diese Website bildet den temporären Stand eines kontinuierlichen Arbeitsprozesses ab. Obwohl bei der Zusammenstellung der auf unseren Webseiten enthaltenen Informationen größte Sorgfalt angewandt wurde, kann die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH für die Aktualität, Richtigkeit oder Vollständigkeit keine Gewähr übernehmen.

Nach § 7 Abs.1 TMG ist der Dienstanbieter für eigene Inhalte auf der Internetseite nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Entsprechend §§ 8 bis 10 TMG ist der Dienstanbieter nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung   oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Für eine Haftung setzt dies die Kenntnis der Rechtsverletzung voraus. Sobald die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH Kenntnis von einer Rechtsverletzung erlangt, werden die betroffenen Inhalte umgehend entfernt.

(2) Die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH behält sich Änderungen der Informationen auf diesem Server ohne vorherige Ankündigung vor. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

(3) Haftung für Links

Die im Webauftritt der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH enthaltenen Links auf andere Internetseiten, stehen dem Nutzer lediglich aus Servicegründen zur Verfügung. Die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH übernimmt keine Verantwortung für den Inhalt dieser Internetseiten sowie keine Haftung für direkte oder indirekte Schäden, die durch die Nutzung deren Inhalts – gleich welcher Art – entstehen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber dieser Seiten verantwortlich. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Informationen über Rechtsverletzungen wird die Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH betroffene Links umgehend entfernen. Der Nutzer stellt eine Verbindung zu diesen Internetseiten oder anderen Internetauftritten auf eigene Gefahr her. Die Nutzung sämtlicher hier aufgeführter Informationen und Daten sowie sämtliches mit diesem Internetauftritt zusammenhängendes Tun, Dulden oder Unterlassen unterliegen ausschließlich deutschem Recht.

(4) Urheberrecht

Inhalt und Struktur unseres Internetauftritts sind urheberrechtlich geschützt. Die Nutzung, Vervielfältigung, Änderung, Verarbeitung und Speicherung von Informationen und Daten, insbesondere die Verwendung von Texten oder Bildmaterial auch in Teilen, bedürfen der vorherigen Zustimmung der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH. Der Nutzer darf die Inhalte nur im Rahmen der angebotenen Funktionalitäten für seinen persönlichen Gebrauch nutzen. Er erwirbt keinerlei Rechte an den Inhalten oder Programmen. Wird Software zum Download angeboten, beschränkt sich die Nutzungsberechtigung des Nutzers auf die persönliche Verwendung im Rahmen der Nutzung des Internetauftritts. Links auf unsere Internetseiten sind nur nach vorheriger Zustimmung der Firma Wachschutz Security-Service GfVM GmbH zulässig.

(5) Marken und Logos

Die im Internetauftritt verwendeten Marken und Logos sind geschützt. Es ist nicht gestattet, diese Marken oder Logos ohne vorherige Zustimmung der Firma „Wachschutz Security-Service GfVM GmbH“ zu nutzen. Alle innerhalb dieser Website genannten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichnungsrechtes und gegebenenfalls den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer.

§ 8 Verbraucherstreitbeilegung

Wir nehmen nicht an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teil.

§ 9 Schlussbemerkungen

Weitere Hinweise zum neuen Datenschutzrecht auf der Grundlage der EU-DS-GVO entnehmen Sie bitte folgende Veröffentlichungen (Es gelten die gesetzlichen Grundlagen in ihren jeweils aktuellen Fassungen).

Gesetz zur Anpassung des Datenschutzrechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richtlinie (EU) 2016/680 (Datenschutz-Anpassungs-und Umsetzungsgesetz EU – DSAnpUG-EU, Bundesgesetzblatt Jahrgang 2017 Teil I Nr. 44, ausgegeben zu Bonn am 05. Juli 2017,

Verordnung des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr/Datenschutz-Grundverordnung.

Für Ihre ausführliche Information verweisen wir auf die Broschüre des Bundesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit mit dem Titel „Datenschutz-Grundverordnung“, Info Nr. 6, 5. Auflage, September 2017, Hrsg.: Die Bundesbeauftragte für Datenschutz und die Informationsfreiheit, Hausanschrift: Husarenstraße 30, 53117 Bonn

Wachschutz Security-Service GfVM GmbH, Haynauer Straße 60, 12249 Berlin, Burkhard Koerber, Dipl.-Jur. Rahel Puhl, 09.11.2020


* [1] Im folgenden Zitiert nach Artikel 4 der EU DS-GVO

© Wachschutz Security-Service 2020