Revierwachdienst

Was ist Revierwachdienst?

Form des Bewachungsdienstes, bei der die Sicherheitsmitarbeiter mehrere, räumlich voneinder entfernte Objekte in einer definierten Häufigkeit und nur für einen relativ kurz bemessenen Zeitraum mit dem Auftrag aufsuchen, spezifische Arbeiten, Vorgänge und Zustände zu sichern, zu überwachen und zu kontrollieren, Alarme bzw. Notmeldungen zu verfolgen sowie bei sicherheitsrelevanten Feststellungen innerbetriebliche und außerbetriebliche Personen bzw. hilfeleistende Stellen zu informieren/alarmieren oder sonstige Erstmaßnahmen einzuleiten.

 

Unsere Durchführung dieser Dienstleistung:

Durch unsere in der Notruf- und Serviceleitstelle integrierte Einsatzleitung erfolgt die Führung und Koordination der Dienstleistungen Revierwachdienst

Hierbei verfügen wir über ein breites Spektrum von Teil-Dienstleistungen, die gerade diese Kompetenzbereiche unterstützen:

 

 





  • Erstellung von Gefährdungs-, Risiko- und Sicherheitsanalysen
  • Erarbeitung eines Durchführungskonzeptes, insbesondere unter Berücksichtigung der Kunden- wünsche und -intentionen, d.h. Definition der Schutzziele
     
  • Bündelung und Steuerung von objektspezifischen Dienstleistungen
     
  • Gestellung unseres Personales

Gerade die gemeinsame Definition der Schutzziele ist für einen Kunden von entscheidender Bedeutung.

Insbesondere bei der Durchführung unserer Dienstleistungen sind wir stets bestrebt, den gesamten logistischen und personellen Aufwand mit einer "flachen Führungsstruktur" kostenoptimal zu steuern.

Weiterhin sind wir immer wieder in der Lage sinnvolle Einsparungspotentiale auszumachen und für den Kunden finanziell nutzbar zu machen.