Notruf- und Service-Leitstelle

 

Unser Unternehmen betreibt eine Notruf- und Serviceleitstelle (NSL).

Unser Unternehmen verfügt über die Anerkennung als Wach- und Sicherheitsunternehmen mit der Anerkennungsnummer W198915 und ist somit berechtigt, eine Interventionsstelle (IS) zu betreiben

Die Anerkennungsgrundlagen für den Zertifizierungsprozess sind in den VdS-Richtlinien :

  • VdS 2172:2005-12 Interventionstellen

niedergelegt.

Die Anerkennung bzw. Zertifizierung ist erfolgt durch:

VdS Schadenverhütung GmbH
Zertifizierungsstelle
Amsterdamer Strasse 174
50735 Köln

Was ist eine Notruf- und Sevice-Leitstelle?

Eine NSL ist ein gesicherter, ständig besetzter Bereich, in dem Alarmempfangseinrichtungen für Gefahrenmeldeanlagen betrieben und von dem aus Interventionen eingeleitet, überwacht und dokumentiert werden.

 

 



Was sind Gefahrenmeldeanlagen?

Der Begriff Gefahrenmeldeanlage umfasst als Oberbegriff die

  • Brandmeldeanlage (BMA)
  • Einbruchmeldeanlage (EMA)
  • Überfallmeldeanlage (ÜMA)


Was geschieht bei der Aufschaltung einer GMA?

Der Errichterbetrieb der GMA führt die technische Aufschaltung in unsere NSL durch. Zwischen unserem Kunden und der Wachschutz Security-Service GfVM GmbH wird ein Dienstleistungsvertrag geschlossen. Bestandteil dieses Dienstleistungsvertrages ist u.a. das Alarmdienst- und Interventionsattest nach VdS2529 mit den entsprechenden Anlagen. In dem VdS-Vordruck werden die von der NSL und der IS durchzuführenden Interventionsmassnahmen festgelegt und dokumentiert.